HERWEGH-EXCURSION

MITTWOCH 1.6. -

DONNERSTAG 2.6.2022



Liebe Garibaldini!
Da wir uns in der Bundesrepublik nicht nur für Anita und Giuseppe Garibaldi interessieren, sondern auch für die Engagierten unserer republikanischen Bewegungen, möchten wir diesmal den Fokus auf
Emma und Georg Herwegh
richten. Vor und nach der französischen Revolution engagierten sich in Europa viele Personen dafür, den Adel und autoritäre Herrschaftsformen abzuschaffen und stattdessen eine demokratische Republik zu gestalten. An Emma und Georg Herwegh ist interessant, dass sie das gemeinsam (ähnlich wie Anita und Giuseppe Garibaldi) und selbstständig taten. Ferner ist auch interessant, dass ein Dichter wie Georg Herwegh nicht nur im stillen Kämmerlein saß, sondern handelte.
Einige seiner Gedichte wurden zu Liedern, die heute noch bekannt sind, wie das Lied "Bet‘ und arbeit‘ ruft die Welt, bete kurz, denn Zeit ist Geld...". 1863 war er Versammlungsbevollmächtigter des Allgemeinen deutschen Arbeitervereins (ADAV) – einer Vorgängerorganisation der heutigen SPD – und hat dafür das Bundeslied geschrieben: „ Mann der Arbeit, aufgewacht. Und erkenne deine Macht! Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will…“
Einige wichtige Orte im Leben von Emma und Georg Herwegh wollen wir an zwei Tagen aufsuchen und die Geschichte des kleinen Revolutionszuges in Deutschland nachvollziehen.
Hierzu laden wir Sie herzlich ein, um vor Ort zusammen Geschichte zu erleben und zu diskutieren.




BITTE ORGANISIEREN SIE IHRE UNTERKUNFT SELBST!


Programm
Mittwoch 1.6.2022:
Anfahrt privat nach Lörrach zum Dreiländermuseum in der Baslerstr. 143.
Dort hängen ein Ölgemälde der "Schlacht von Dossenbach", ein Revoluzzerhemd und ein Spazierstock von Co-Revoluzzer Friedrich Hecker.
Danach ins Rathaus, wo der weitere Revolutionär Gustav Karl Friedrich Struve - er war übrigens selbst Adliger, legte aber seinen Adelstitel ab (Jutta Ditfurth lässt grüßen...) - die Republik ausrief.
Fahrt nach Liestal in die Schweiz. Im dortigen Dichter- und Stadtmuseum Liestal, Rathausstraße. 30, gibt es eine Herweghstube, mit persönlichen Gegenständen, Portraits und Manuskripten der beiden.
Anschließend Spaziergang zum Emma-Herwegh-Platz und zu den Gräbern der beiden.
Fahrt nach Dossenbach, um uns dort bei einem 1,2 km langen Rundweg über 5 anschauliche Infotafeln kundig zu machen. Nach diesen vielen Eindrücken fahren wir zur Unterkunft, dem 'Hirschen' bei Sallneck, richten uns ein und tafeln dann verdient.
Donnerstag, 2.6.2022:
Fahrt nach Wieden
In Wieden bezogen Herwegh und seine Mitstreiter mit 250 Mann das Gasthaus zum  Hirschen. Deshalb gibt es da ein Ölgemälde über sie. Das Gasthaus wird vermutlich bald abgerissen. Glücklicherweise konnte Lothar Hillenbrand, dank seiner bürgermeisterlichen Kontakte uns ein
SesamöffneDich verschaffen, um die dortige Ex-Herweghstube zu besichtigen.
Anschließend fahren wir mit Lift auf den Belchen, um uns dort, bei hoffentlich guter Aussicht, einen Überblick über die Befreiungszug-Leistungen der Herwegschar zu verschaffen.
Bei einer Mittagstisch-Einkehr Abschlußgespräch und 'hoim goahds'.


BITTE ORGANISIEREN SIE IHRE UNTERKUNFT SELBST!


Zeitplan:


MITTWOCH 1.6.2022

11:00 Treffpunkt Lörrach: Parkplätze Kreuzstraße beim Bahnhof (00:10)

11:15 Dreiländermuseum in der Baslerstraße 143:

Abteilung Badische Revolution und Schlacht um Dossenbach
Öffnungszeiten 11-18 Uhr (00:10)

12:15 Balkon des alten Rathauses Lörrach, Untere Wallbrunnstr. 2:

Hier rief Struve 1848 die Deutsche Republik aus (00:10)

12:30 Mittagessen: Ristorante Eintracht oder Am Burghof (01:00)

13:30 Fahrt nach Liestal, nicht Autobahn - Landstraße (00:30)

14:00 Liestal: Dichter und  Stadtmuseum Liestal, Rathausstraße 30
Führung im Museum, zum Gedenkstein und zum Friedhof (02:00)

16:00 Fahrt nach Dossenbach (00:30)

16:30 Dossenbach:
Friedhof: Grab der zehn gefallenen Legionäre. Gedenktafel
Herwegh-Straße: Sie führt zum heute noch einsehbaren Schlachtfeld.
Gedenkstein beim Bürgersaal Dossenbach, der in der Nähe des damaligen Gefechtsfeldes
Themenweg mit 5 Stationen, beginnt beim Kindergarten und Bürgersaal Dossenbach, Herweghstr. 10 (1 km lang) (01:00)

17:30 Fahrt nach Sallneck zum Hirschen (00:30)
19:00 Abendessen


DONNERSTAG 2.6.2022

09:00 Frühstück (01:00)
10:15 Fahrt nach Wieden (00:40)
11:00 Wieden Bürgermeister: Herwegh-Fotos (01:00)
12:00 Fahrt zum Belchenhaus (00:20)
12:30 Mittagessen im Belchenhaus (01:30)
14:00 Heimfahrt



     

 


 


Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. Ihr Absender:


 


Ju

lia

ne und Klaus Merkel  Auerbacher Straße 148   08107 Kirchberg   Tel. 037602  66226

Juliane und Klaus Merkel  Auerbacher Straße 148   08107 Kirchberg   Tel. 037602  662

Juliane und Klaus Merkel  Auerbacher Straße 148   08107 Kirchberg   Tel. 037602  66226